Erfolg trotz Knappheit

ipad-in-new-york.eReader e-reader app apps USA Verkaufen Software device hardware jpgNew York, im Juni 2010

Ein Rundblick im übervollen Apple Store auf der Fifth Avenue am Central Park. In diesem Glastempel gibt man sich nicht mit halben Sachen ab. Open 24 hours a day.

Kann man den iPad auch nach Germany mitnehmen?, so die harmlose Frage. Eigentlich schon, meint der junge Apple-Berater, aber im Moment sind wir mit allen Modellen ausverkauft.

Sie können sich auf die Warteliste setzen lassen. Ich danke für den klugen Ratschlag.

New York im iPad-Fieber. Riesige Displays am Broadway und Reklame an Straßenecken. Doch kaufen kann man den iPad nicht in New York. We’re sold out, heißt es.

Und wenn mal ein paar hundert Geräte geliefert werden, bilden sich Käuferschlangen wie vor einem Konzert mit Lady Gaga.

Gaga auch das ökonomische Prinzip: Erfolg mit Knappheit? Erfolg wegen Knappheit?

Nein, nein, die Firma heisst Apple, der Boss Steve Jobs. Und die verblüffende Feststellung in den USA: Erfolg trotz Knappheit!