Das wirkliche Drama der SPD

Der SPD fehlt das Wichtigste, was einen Menschen auszeichnet: Glaubwürdigkeit.

Beispiele? Die Liste wäre lang, hier ein paar Highlights:

  • vor der Wahl schwören, wir paktieren nie und nimmer mit den Linken, und nach der Wahl dann doch, upps und yps.
  • gegen den Krieg im Iran poltern, aber nebenan in Afghanistan kräftig mitmischen.
  • die Partei des kleinen Mannes sein wollen, aber Hartz IV erfinden.
  • kleine Autos fördern und zur Sparsamkeit anhalten, aber die dicke S-Klasse nach Andalusien nachkommen lassen.

Über die Zeit und nach 11 Jahren in der Regierung ist der SPD die Glaubwürdigkeit verloren gegangen. Und ohne Glaubwürdigkeit gewinnt man keine Wahl. Und noch schlimmer für die Sozialdemokraten: auch das honorige Ansehen ist perdu.