Archiv für den Monat: Juli 2009

Frauenpower

Frank-Walter Steinmeier und seine Partei wollten es diesmal besonders schlau anstellen. Sein “Kompetenzteam”, sprich Schattenkabinett, besetzt der Kanzlerkandidat überwiegend mit Frauen. Die Botschaft der SPD: Frauen sollten doch einen größeren Einfluss in der Politik bekommen.

Hoppla, FWS, ist dieses Argument wirklich zu Ende gedacht? Wenn Weiterlesen

The Waldorf=Astoria

waldorf.jpg

Das Waldorf=Astoria ist kein Hotel, sondern eine Adresse. Eine Adresse für die Bühne von Politik, Showbiz und anderem Hochadel. Dies ist eine Adresse für die feinen Herrschaften, die mal John F. Kennedy oder Dalai Lama, aber auch mal Lucky Luciano heißen konnten. Und auch Marilyn Monroe hat hier Quartier bezogen, als sie Das verflixte siebente Jahr drehte.

Der prächtige Art Deco-Bau aus dem Jahr 1931 mit den über 1.400 Zimmern ist das Wahrzeichen der Hotelerie in New York, ja, vielleicht das berühmteste Hotel der Welt. Das Waldorf=Astoria, das sich traditionell mit dem aparten doppelten Trennstrich schreibt, ist so etwas wie die Puppenstube des großbürgerlichen Manhattans.

Dieses Hotel zieht sich über einen ganzen Straßenblock, so dass man sowohl auf der edlen Park Avenue als auch einen Häuserblock südlicher auf der Lexington Avenue einen Eingang findet. Die edle Eingangshalle über Park Avenue mit den güldnen Kronleuchtern, der weiten Marmortreppe und den edlen Möbel signalisieren dem Gast das vornehm-verkitschte Besondere.

In Parterre an der Weiterlesen

The Midas Touch

Kanzlerin Angela Merkel hat den Midas Touch. Alle Themen, die sie anfasst, werden zu Gold. Oder können ihr nichts anhaben. Merkel auf internationalem Parkett – sie glänzt. Rentenfinanzierung – gut hinbekommen. Bankenkrise? Starkes Krisenmanagement. Krieg in Afghanistan? Kein Thema. Arbeitslosigkeit – wir überbrücken mit Kurzarbeit. The Midas Touch. Ja, den gibt es!

Ihr Gegenspieler wiederum erlebt Weiterlesen

Der Flug zum Mond

Der vierzigste Jahrestag des Mondfluges bietet Anlass, über Sinn und Zweck einer solchen extraterrestrischen Mission zu grübeln.

Im Grunde genommen sprechen alle rationalen Argumente gegen das NASA-Programm. Der Flug zum Mond ist zu teuer, zu gefährlich, er ist unsinnig, er bringt zu wenig neue wissenschaftliche Erkenntnisse, er verschwendet unsere Ressourcen, materielle wie ideelle. Wäre es nicht vernünftiger gewesen, statt dessen die Erde ein Stück bewohnbarer zu machen und beispielsweise den Hunger aus der Welt zu schaffen?

Alles richtig, alles recht. Aber Weiterlesen

Latin Beatles

tropicalbeatles.jpgJohn Lennon & Paul McCartney – das sind Mozart & Bach der Neuzeit. Ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass diese Musik perfekt daher kommt. Wie will man dies toppen? 

Insofern sind Cover-Versionen der Beatles verlorene Liebesmüh. Nun ja, vielleicht leiht man dieser Platte ein Ohr.

Bei Tropical Tribute to the Beatles haben sich all die Großen der Salsa Szene, jene Musiker rund um die legendären Fania All Stars, an den Kompositionen der Fab Four versucht und – oh Wunder – es funktioniert.

Ein Beatles-Song als Merengue oder Bolero kriegt durch den karibischen Rhythmus eine neue Klangfarbe und auch einen neuen Spannungsbogen. Pop und Salsa – warum also nicht?

Tropical Tribute to the Beatles erschien Weiterlesen