Was lernen?

Lieber viel von wenig? Oder doch wenig von viel?