Technischer Fortschritt und Bildung

Die Globalisierung und die Technologisierung sind zwei starke Trends unserer heutigen Zeit. Globalisierung bedeutet, dass die Welt zusammen wächst, dass nationale Grenzen unwichtig werden, dass regionale Regulierungen nicht mehr greifen, dass theoretisch jeder mit jedem in Konkurrenz treten kann. Dies kann für Handel, für Investitionen und auch für Menschen gelten.

Technischer Fortschritt bedeutet nichts anderes, als dass die Wertschöpfungskette wissensintensiver wird. Die Produkte und die Produkterstellung werden technisch anspruchsvoller und zunehmend komplex.

Auf die Herausforderung beider Trends gibt es eine einfache Antwort. Ein Wort nur: Bildung. Eine bessere Bildung. Und zwar auf allen Bildungsstufen. Vorschule, Grundschule, Primar- und Sekundarbereich, Fachhochschulen, Universitäten.

Und: Bildung hört mit 22 Jahren nicht auf. Da die Lebenswelt durch Globalisierung und Technologisierung immer herausfordernd bleiben wird, muss Bildung ein permanenter Anspruch sein. Lebenslange Bildung. Denn wer schlecht qualifizert ist, der bleibt hinter den Erfordernissen der neuen technisch-globalen Welt.

Wie beurteilen Sie diesen Eintrag?